Interkommunale Informationsveranstaltung zum Thema 5G-​Netz

Mittwoch, 24. März 202117:00 Uhr Veranstaltet von: Weinstadt

Interkommunale Informationsveranstaltung von Weinstadt, Kernen und Rudersberg zum Thema 5G-​Netz am 24. März 2021 um 17:00 Uhr live aus dem Bürgerhaus in Kernen-​Rommelshausen

Die Große Kreisstadt Weinstadt und die Gemeinden Kernen im Remstal und Rudersberg veranstalten am 24. März 2021 um 17:00 Uhr im Bürgerhaus in Rommelshausen eine interkommunale Informationsveranstaltung. Die Veranstaltung soll sich auf allgemeiner Ebene mit dem Thema Mobilfunk und speziell mit dem Thema 5G-​Netz befassen. Das Ziel der Veranstaltung ist es, die häufig emotional geführten Debatten zu diesem Thema auf einer sachlichen Ebene zu führen. Dabei geht es dezidiert nicht um konkrete Standortdebatten in den einzelnen Kommunen.
 
Als Diskussionsteilnehmer sind Knut Holocher aus dem Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration des Landes Baden-​Württemberg, Jörn Gutbier von der Umwelt-​ und Verbraucherschutzorganisation „Diagnose:Funk“ sowie Dr. Thomas Gritsch, Sachverständiger vom TÜV Süd, ein Vertreter einer unabhängigen Prüfbehörde. Jeder Diskutant wird einen jeweils 10-​minütigen Eingangsvortrag halten. Im Anschluss ist eine Podiumsdiskussion vorgesehen, die von Michael  Antwerpes moderiert wird.
Aufgrund der Pandemiebedingungen wird die gesamte Informationsveranstaltung live im Internet übertragen, um Bürgerschaft und Gremien eine möglichst breite Teilnahme zu ermöglichen. Sowohl die Gemeinderatsfraktionen, als auch die interessierte Bürgerschaft erhalten im Vorfeld die Möglichkeit, per Email Fragen an die Diskutanten einzureichen, die im Rahmen der Diskussion erörtert werden sollen. Die Fragen können an folgende E-​Mail-Adressen gerichtet werden: Fragen5G@weinstadt.de, Fragen5G@kernen.de und Fragen5G@Rudersberg.de
 
Hintergrund:
Unser wirtschaftliches und kulturelles, aber auch unser gesellschaftliches und privates Leben wandelt sich stetig. Insbesondere die Digitalisierung und die Automatisierung sind hierbei seit einigen Jahren relevante Treiber. Auch als Kommunen sind wir hiervon stark betroffen. So verändert sich u.a. das Verhältnis zwischen urbanen und ländlichen Gebieten, die Mobilität oder auch die Medizin durch das Aufkommen der Telemedizin. Kaum ein Lebensbereich bleibt von den vielschichten Veränderungen unberührt.
Neue Anwendungen und Bedürfnisse von Unternehmen und der Bürgerschaft bedürfen jedoch einer entsprechenden Infrastruktur. Das schnelle Internet durch den Glasfaserausbau ist hierbei ein zentraler Aspekt. Doch auch der Mobilfunk und seine flächendeckende Verfügbarkeit spielen zunehmend eine bedeutsame  Rolle. Die Telekommunikationsunternehmen sind ihrerseits gesetzlich zu einem flächendeckenden Ausbau verpflichtet.
Gleichzeitig gibt es in der Bevölkerung auch Sorgen rund um das Thema Mobilfunk und insbesondere im Hinblick auf den Ausbau der fünften Mobilfunkgeneration. Kommunale Debatten werden durch die überaus hohe technische und auch rechtliche Komplexität des Themas erschwert. Um diesen Sorgen und Kritikpunkten Rechnung zu tragen und von kompetenter Seite einen argumentativen Ausgleich zu schaffen, haben die drei Kommunen Weinstadt, Kernen und Rudersberg diese interaktive, virtuelle Hybridveranstaltung ins Leben gerufen.

Diesen Termin als iCal-Datei herunterladen